RSS

Der Verein für Heimatgeschichte Sachsenheim lud alle Interessierten am Samstag, den 20. Mai 2017 zu an einer Wanderung zur Burgruine Blankenhorn ein, um dort an einer Burgführung teilzunehmen. Die Führung wurde von Stefan Weber, dem Leiter der Interessengemeinschaft Burg Blankenhorn durchgeführt. Die Teilnehmer erfuhren, welche neuen Erkenntnisse zur Baugeschichte der Burg sich aufgrund umfangreicher baugeschichtlicher Untersuchungen durch die Interessengemeinschaft ergeben haben. Zum Beispiel konnte mit einer Bodenradar-Messung die Lage des früheren Burgkellers festgestellt werden. An zwei großen, mit Helium gefüllten Ballons wurden Kameras befestigt und damit die Oberseite der Schildmauer fotografiert. Seit einer Vermessung der Anlage mittels Laserscanning kennt man auch die Steinmetzzeichen oben an der Schildmauer. Außerdem wurde erklärt, welche Arbeiten bei den Sanierungen der Burg in den Jahren 1908 und 1965 durchgeführt wurden.

Zur Führung gehörte auch das Gelände der Vorburg südlich der Schildmauer, sowie eine Wanderung zum Felsenmeer beim Scheiterhäule, dem mittelalterlichen Steinbruch für den Bau der Burg.

Den Abschluss der Wanderung bildete ein Picknick auf der Burg mit den von jedem Teilnehmer mitgebrachten Speisen.

20. mai 001
20. mai 001
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery