Der Verein für Heimatgeschichte Sachsenheim e.V. lädt

die Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich ein zum

 

Sonntagsausflug nach Güglingen

mit Besichtigung der Stauferstele und anschließendem Vortrag

 

Wann:

Am Sonntag, den 21. Juli 2019

 

Treffpunkt:

16:30 Uhr bei der Stauferstele neben der Bäckerei Oehler in der Marktstr. 27 in 74363 Güglingen

oder

                     16:00 Uhr am Bahnhof Großsachsenheim zur Bildung von Fahrgemeinschaften

 

Die Stauferstele wurde am 01. April 2017 in Güglingen eingeweiht. Solche Stauferstelen sind zu einem wichtigen Symbol und Erkennungszeichen staufischer Geschichte in Europa geworden. Das Reich Friedrichs II. erstreckte sich von den Grenzen Dänemarks bis Sizilien, von Burgund bis Wien, über Prag an der Weichsel und bis zur Ostsee. Es war ein Reich vieler Nationen und Religionen. Da Friedrich II. den ersten modernen Staat des Abendlandes mit der ersten weltlichen Universität schuf, bezeichnet man ihn gerne als den ersten europäischen Staatsmann.

Walter Ziegler, Kreisoberachivrat i.R. kennt sich in der Geschichte der Staufer exzellent aus und wird uns nach der Besichtigung der Stele bei dem anschließenden Vortrag „Die Geschichte der Staufer und die Stauferstele in Güglingen“ in der Herzogskelter (Deutscher Hof 1 in Güglingen) die Zusammenhänge der staufischen Geschichte Güglingens sowie die besondere Bedeutung der Burg Blankenhorn erläutern. Die Burg Blankenhorn wurde auf einem nördlichen Bergsporn des Strombergs ab 1220 mit Blick auf das wunderschöne Zabergäu errichtet und ist noch heute ein beliebtes Ausflugsziel.

Stefan Weber von der Interessengemeinschaft (IG) Burg Blankenhorn wird in seinem anschließenden Teil des Vortrages darauf eingehen, was das erhaltene Mauerwerk und Oberflächenfunde der Burg Blankenhorn dem geschulten Auge auch heute noch vom Bau, dem Leben auf der Burg und dem Ende dieser mächtigen Anlage erzählen können.

Im Anschluss an die Vorträge ist ein geselliges Beisammensein mit Vesper in der Herzogskelter möglich.

Figur freigestelltLogo Neu fgklein

Der Verein wurde gegründet am 3. März 1993